Rundgang und Schätze

Weihnachts- oder Hochaltar

Der mit 1604 bezeichnete Hochaltar wurde wie die beiden Altäre im Querschiff von dem Weilheimer Bildhauer Hans Degler (1564-1635) gefertigt, die Fassung übernahm Elias Greither d.Ä. (1565/70-1646). Der Entwurf wird Hans Krumper (um 1570-1634) zugeschrieben. Im Gegensatz zu den viergeschossigen Seitenaltären baut sich der Hochaltar über fünf Geschosse auf. Die zentrale Darstellung des Altars zeigt das Weihnachtsgeschehen, Christi Geburt im Stall zu Bethlehem, zu der bereits die Hirten geeilt sind.