Rundgang und Schätze

Ulrichskreuz

Im Zentrum der Heiltumskammer steht das wertvolle Ulrichskreuz, das auch bei geschlossener Türe durch das Türfenster jederzeit betrachtet werden kann. Im Ulrichskreuz befindet sich die bekannteste Reliquie; es handelt sich dabei um das hölzerne Siegkreuz. Dieses "crux victorialis" wird als Symbol für Gottes Hilfe bei der Lechfeldschlacht (955) verehrt, bei der der Bischof Ulrich es mitgetragen habe. Das 1494 von den Augsburger Goldschmieden Nikolaus und Jörg Seld geschaffene und in einem Ostensorium zur Schau gestellte Reliquiar in Form eines griechischen Kreuzes bildet die äußere Hülle und zeigt auf der Rückseite eine eingravierte Darstellung der Schlacht auf dem Lechfeld.